Arten     Familien
Rhamnus cathartica:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 557)
Name:Rhamnus cathartica
Synonyme:Rhamnus catharticus
Deutscher NameGewöhnlich-Kreuzdorn
Weitere Namen:Purgier-K., Weg(e)dorn
Familie:RhamnaceaeWinterknospen, Blattulen
Familie deutsch:Kreuzdorngewächse
Höhe/Größe:H: 100–300(600) cm
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Nanophanerophyt(Makrophanerophyt)
Blühmonate:Mai–Juni
Standorte:Frische bis mßg trockene, nährst’r EL’Wälder u. Säume, bes. Auwälder; Licht- bis Halbschattengehölzart; etwas kalkliebend
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:hfg
Ethnobotanik:Schwach Gi!; VArzPf (Fr); FärbePf (Fr: „Gelbbeeren“ u. Rinde: Gelb bis Braun)
Naturschutz:
Anmerkung:Vwm.: Die LB ähneln denen des Wild-Apfels / Malus sylvestris, bei dem sie jedoch durchwegs wechselstdg angeordnet sind u. die d’braunen Spitzen (Warzen) auf den Randzähnen meist nur ≈ 0,1 mm lg sind (u. oft auch fehlen), während sie beim Gewöhnlich-K. / Rhamnus cathartica ≈ 0,2 mm lg u. stets vorhanden sind.
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Rhamnus cathartica
Gewöhnlicher Kreuzdorn
Areal: Euras (Hol)
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
B
Gefährdung:
Rhamnus cathartica
Gewöhnlicher Kreuzdorn
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
LC
LC
LC
LC
-

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online