Arten     Familien
Prunus mahaleb:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 547)
Name:Prunus mahaleb
Synonyme:Cerasus mahaleb, Padellus mahaleb
Deutscher NameSteinweichsel
Weitere Namen:Felsenkirsche, Badener Weichsel, „Türkische Weichsel“
Familie:RosaceaeWinterknospen, Blattulen
Familie deutsch:Rosengewächse
Höhe/Größe:H: (100)200–600(1000) cm
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Nanophanerophyt (Makrophanerophyt)
Blühmonate:April–Mai
Standorte:Trockengebüsche, lichte trockene Wälder; kalkliebend
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:Im Pann hfg, sonst slt.
Ethnobotanik:Ehedem in B u. N (um Baden u. im WeinV) zur Erzeugung von „Weichselrohren“ (Pfeifenholz) kult..
Naturschutz:
Anmerkung:Vwm.: Die LB ähneln denen des Wild-Birnbaums / Pyrus pyraster, unterscheiden sich jedoch durch die Länge des BStiels (dieser ist bei P. mahaleb ≈ ¼× so lg wie die Spreite, bei P. pyraster ≈ ⅓–1,5× so lg wie die Spreite) u. den Cumaringeruch.
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Prunus mahaleb
Steinweichsel
Areal: Euras (Kosm)
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
u
u
u
u
le?
u
u
B
Gefährdung:
Prunus mahaleb
Steinweichsel
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
VU
n
n
LC
-
Auch kultiviert. Außerhalb des Pannonikums und seiner Randlagen nur synanthrop.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online