Arten    Familien
Galium spurium:



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 717)
Name:Galium spurium
Synonyme:
Deutscher Name:Grünes Klett-Labkraut
Weitere Namen:Grünblüten-L., Acker-L., Saat-L., Falsches L., „Falsches Kletten-L.“, „Unechtes L.“, „Kleinfrüchtiges Kletten-L.“
Familie:Rubiaceae
Familie deutsch:Krappgewächse (Kaffeegewächse)
Höhe/Größe:H: 30–100 cm
Lebensdauer:➀ einjährig
Lebensformentyp:Therophyt
Blühmonate:Mai–Oktober
Standorte:Äcker, Weingärten, Ruderalstellen; stickstoffliebend
Höhenverbreitung:coll
Häufigkeit/Verbr.:zstr–slt
Länder:Alle Länder
Ethnobotanik:
Gefährdungsstufe:Im Rh gef.
Floristischer Status:Indigen/Archäophyt
Naturschutz:
Anmerkung:Fr (ohne die Hakenborsten gemessen) (1,5)2–3 mm lg; Hakenborsten 0,2–0,5 mm lg, nicht auf Papillen stehend (Lupe!) (var. echinospermum [subsp. vaillantii, subsp. infestum]) od. fehlend (var. spurium).

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 20.09.2017
444 Gattungen, 926 Arten, 10481 Bilder online