Arten     Familien
Viola suavis:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 434)
Name:Viola suavis
Synonyme:Viola cyanea; inkl. Viola austriaca, Viola beraudii, Viola sepincola
Deutscher NameHecken-Veilchen
Weitere Namen:Österreich-V., Blaues V.
Familie:Violaceae
Familie deutsch:Veilchengewächse
Höhe/Größe:H: 6–10(20) cm
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Hemikryptophyt
Blühmonate:(Februar)März–April
Standorte:Auwälder, frische FlaumEiWälder, Gebüsche, bes. über Löss; kalkliebend
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:zstr–s slt
Ethnobotanik:
Naturschutz:
Anmerkung:Variabel. Hybridisiert zB mit Viola odorata.
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Viola suavis
Hecken-Veilchen
Areal: Euras
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
●*
●*
u
?
?
S
Gefährdung:
Viola suavis
Hecken-Veilchen
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
VU
VU
CR
G*
LC
-
Angaben über indigene Vorkommen aus Vorarlberg, Nordtirol und der Steiermark sind fraglich. Auch verwildernd.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online