Arten     Familien
Vaccinium vitis-idaea:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 677)
Name:Vaccinium vitis-idaea
Synonyme:Rhodococcum vitis-idaea
Deutscher NamePreiselbeere
Weitere Namen:(steir., ktn., tir.:) „Grante(n)“, (oö.:) „Grantlbeer“, (oö.:) „Jagerbeer“, (szbg., oö.:) „Granggen“, (westl. SüdT:) „Glaanen“, (lad.:) Granëta, Granatëi, (dtld.:) Kronsbeere
Familie:Ericaceae
Familie deutsch:Heidegewächse
Höhe/Größe:H: 10–20(30) cm
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Chamaephyt, immergrün
Blühmonate:Mai–Juni(August)
Standorte:Bodensaure, magere, trockene Nadel- (bes. Fö-)Wälder, Magerweiden, ZwStrHeiden, Hoch- u. Zwischenmoore; kalkmeidend
Höhenverbreitung:(subm–)mont–u’alp
Häufigkeit/Verbr.:hfg–zstr
Ethnobotanik:Fr genießbar: Wildobst (Fr gekocht als Kompott); VArzPf.
Naturschutz:
Anmerkung:
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Vaccinium vitis-idaea
Preiselbeere
Areal: Hol
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
B
Gefährdung:
Vaccinium vitis-idaea
Preiselbeere
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
VU
VU
VU
-

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 30.11.2022
643 Gattungen, 1715 Taxa, 50521 Bilder online