Arten     Familien
Ulmus glabra:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 551)
Name:Ulmus glabra
Synonyme:Ulmus montana, Ulmus scabra
Deutscher NameBerg-Ulme
Weitere Namen:Weiß-Rüster
Familie:UlmaceaeWinterknospen, Blattulen
Familie deutsch:Ulmengewächse
Höhe/Größe:H: 10–40 m
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Makrophanerophyt
Blühmonate:März–April
Standorte:Frische, nährst’r Wälder, Schluchtwälder; Halbschattenbaumart
Höhenverbreitung:coll–mont(–suba)
Häufigkeit/Verbr.:hfg
Länder:Alle Länder
Ethnobotanik:Auch als Zierbaum kult. (einige Sorten).
Gefährdungsstufe: Im nVL, söVL u. Pann  VU  gefährdet
Floristischer Status:Indigen/Archäophyt
Naturschutz:
Anmerkung:HöchstA 500 J.; Die Holland-U. / Ulmus glabra × Ulmus minor = Ulmus ×hollandica (Merkmalskombination intermediär; LB oft größer als bei den Eltern u. auffallend grob gesägt; rötl. Drü meist vorhanden) tritt nicht slt mit ihren Eltern auf u. wird auch (in einigen Sorten) zB als Alleebaum kult. Diese Hybride ist weitgehend fertil, daher sind auch Rückkreuzungen mit den Eltern nicht slt.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 25.04.2022
632 Gattungen, 1668 Taxa, 46396 Bilder online