Arten     Familien
Pteridium aquilinum subsp. aquilinum:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 236)
Name:Pteridium aquilinum (subsp. aquilinum)
Synonyme:
Deutscher NameAdlerfarn
Weitere Namen:
Familie:Dennstaedtiaceae
Familie deutsch:Adlerfarngewächse
Höhe/Größe:H: 30–200 cm
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Geophyt
Blühmonate:Juli–September
Standorte:Waldschläge, lichte Wälder; säureliebend, weideresistent
Höhenverbreitung:coll–suba
Häufigkeit/Verbr.:s hfg–hfg
Ethnobotanik:Gi! (carcinogene Inhaltsstoffe; vom Verzehr als Wildgemüse ist daher abzuraten; die Giftstoffe sind auch noch in der Milch der Kühe, die als Weidevieh Adlerfarn fressen).
Naturschutz:
Anmerkung:Auf ein mögliches Vorkommen von subsp./var. latiusculum (fast kahle BSpindel, fast stets ungewimperte BRänder) im Gebiet ist zu achten.
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Pteridium aquilinum
Adlerfarn
Areal: Kosm
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
S
Gefährdung:
Pteridium aquilinum
Adlerfarn
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
LC
LC
LC
CR
-
Nach Stöhr & Lumasegger (2018) ist subsp. pinetorum die in Österreich verbreitete Sippe. Ihr taxonomischer Wert bleibt allerdings zu überprüfen.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 23.02.2024
678 Gattungen, 1876 Taxa, 61505 Bilder online