Arten     Familien
Pinus sylvestris:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 253)
Name:Pinus sylvestris
Synonyme:
Deutscher NameRot-Föhre
Weitere Namen:Weiß-Kiefer, Rot-K., Weiß-F., Wald-F., -K., Schottische K., ʺForchnʺ, (lad-g.:) Pinch, (schw.:) Dähle
Familie:Pinaceae
Familie deutsch:Föhrengewächse
Höhe/Größe:H: (10)15–30(40) m
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Makrophanerophyt
Blühmonate:Mai–Juni
Standorte:Magere, flachgründige, u. zwar trockene wie nasse, basische wie saure Böden; Zeiger der magersten Waldstandorte; waldbildend auf Fels- u. Felsschutthängen sowie auf Sandböden (FöWälder), an Hochmoorrändern (mit Fichte), auch auf sauren Schotterböden (mit Stiel-Eiche) u. als Pionier; Lichtbaumart
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:hfg
Ethnobotanik:Hfg forstlich kult.. ArzPf (ätherisches Öl)
Naturschutz:
Anmerkung:HöchstA ≈ 500 J; Variabel (mangelhaft erforscht)
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Pinus sylvestris
Rot-Föhre
Areal: Euras
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
B
Gefährdung:
Pinus sylvestris
Rot-Föhre
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
LC
LC
LC
LC
!
Die Abtrennung einer sogenannten subsp. engadinensis dürfte taxonomisch nicht haltbar sein. Bodenständige Vorkommen im Pannonikum können gefährdet sein.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online