Arten     Familien
Ornithogalum kochii s. lat.:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 1071)
Name:Ornithogalum kochii (s. lat.)
Synonyme:Ornithogalum gussonei“, „Ornithogalum tenuifolium“, „Ornithogalum orthophyllum
Deutscher NameKoch-Dolden-Milchstern
Weitere Namen:(Schmalblatt-M.)
Familie:Hyacinthaceae
Familie deutsch:Hyazinthengewächse
Höhe/Größe:H: 5–20 cm
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Geophyt
Blühmonate:(April)Mai
Standorte:Trockene Wiesen, Trockenrasen, lichte Gebüsche
Höhenverbreitung:coll
Häufigkeit/Verbr.:im Pann zstr, sonst slt.
Ethnobotanik:Gi!
Naturschutz:∆ in mindestens einem Bundesland unter teilweisem gesetzlichem Naturschutz
Anmerkung:Ornithogalum kochii s. str. besiedelt möglicherweise den SAlpen-Rand, ist in K u. SüdT vorhanden, fehlt aber im übrigen Gebiet. Die Sippe im östl. Ö weicht durch den dunkler grünen u. längl. Frkn sowie ein geringfügig anderes Cardenolidspektrum ab (=? Ornithogalum tenue Kit. in Kanitz). (Diploid: 2n = 18)
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Ornithogalum kochii subagg.
Inkl. O. kochii s.str. und O. orbelicum – AGr. Koch-Milchstern
Areal: Eur
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
S
Gefährdung:
Ornithogalum kochii subagg.
Inkl. O. kochii s.str. und O. orbelicum – AGr. Koch-Milchstern
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
VU
EN
EN
?
EN
VU
!

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 25.11.2022
642 Gattungen, 1711 Taxa, 49945 Bilder online