Arten     Familien
Onobrychis viciifolia:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 592)
Name:Onobrychis viciifolia
Synonyme:Onobrychis viciifolia subsp. sativa
Deutscher NameWiesen-Esparsette
Weitere Namen:Gewöhnliche E., Futter-E., Saat-E.
Familie:Fabaceae (Fabaceae-Faboideae = Papilionaceae)Stipeln, Blättchen, Blüten
Familie deutsch:Schmetterlingsblütler
Höhe/Größe:H: 30–60(100) cm
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Hemikryptophyt
Blühmonate:Mai–Juli(–Oktober)
Standorte:Wiesen, hfg an Straßenböschungen angesät; kalkliebend
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:hfg
Ethnobotanik:
Naturschutz:
Anmerkung:Alteingbgt, unklarer Herkunft, wahrsch. verwld hybridogene KulturPf (Onobrychis arenaria × Onobrychis montana?)
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Onobrychis viciifolia s.str.
(O. viciifolia agg.) – Gewöhnliche Esparsette
Areal:
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
e
e
e
e
e
e
e
e
e
e
S
Gefährdung:
Onobrychis viciifolia s.str.
(O. viciifolia agg.) – Gewöhnliche Esparsette
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
n
 
Ob in manchen Magerwiesen vielleicht doch indigen?

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online