Arten     Familien
Melampyrum pratense:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 769)
Name:Melampyrum pratense
Synonyme:Inkl. Melampyrum vulgatum = Melampyrum commutatum, Melampyrum alpestre, Melampyrum oligocladum, Melampyrum paludosum, Melampyrum pseudosilvaticum, Melampyrum paradoxum
Deutscher NameGewöhnlich-Wachtelweizen
Weitere Namen:„Wiesen-W.“
Familie:Orobanchaceae
Familie deutsch:Sommerwurzgewächse
Höhe/Größe:H: (5)10–50 cm
Lebensdauer:➀ einjährig
Lebensformentyp:Therophyt
Blühmonate:Juni–September(Oktober)
Standorte:Bodensaure Wälder u. Waldschläge, Magerrasen, Hochmoore; kalkfeindlich
Höhenverbreitung:coll–suba
Häufigkeit/Verbr.:hfg
Ethnobotanik:
Naturschutz:
Anmerkung:Mehrere, zT ungenügend erforschte Unterarten.
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Melampyrum pratense
Gewöhnlicher Wachtelweizen
Areal: Euras
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
H
Gefährdung:
Melampyrum pratense
Gewöhnlicher Wachtelweizen
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
LC
LC
LC
VU
-

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 25.11.2022
642 Gattungen, 1711 Taxa, 49945 Bilder online