Arten    Familien
Iris sibirica:



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 1042)
Name:Iris sibirica
Synonyme:
Deutscher NameSibirien-Schwertlilie
Weitere Namen:Wiesen-Sch.
Familie:Iridaceae
Familie deutsch:Schwertliliengewächse
Höhe/Größe:H: 30–80 cm
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Geophyt
Blühmonate:Mai–Juni
Standorte:Nasse Wiesen, Sumpfwiesen
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:zstr–slt
Länder:Alle Länder. In O u. wohl auch andernorts nur angesalbt.
Ethnobotanik:
Gefährdungsstufe:stark gefährdet; (auch in SüdT).
Floristischer Status:Indigen/Archäophyt
Naturschutz:▲ in mindestens einem Bundesland unter vollständigem gesetzlichem Naturschutz
Anmerkung:Kult. werden fast ausschl. Hybriden mit I. sanguinea. Solche Sorten werden gärtnerisch offiziell nicht als Sortengruppe Iris Sibirica Grp. anerkannt, sondern zu I. sibirica gerechnet, was naturschutzfachlich problematisch ist, weil dadurch Verwilderungen bzw. Ansalbungen nicht als solche erkannt od. bewertet werden, obwohl Einkreuzungen in autochthone Populationen – u. damit Florenverfälschungen – zu befürchten sind.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 13.11.2018
498 Gattungen, 1142 Arten, 17512 Bilder online