Arten    Familien
Hippophaë rhamnoides:



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 558)
Name:Hippophaë rhamnoides
Synonyme:
Deutscher Name:Sanddorn
Weitere Namen:
Familie:Elaeagnaceae
Familie deutsch:Ölweidengewächse
Höhe/Größe:H: 100–200(500) cm
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Nanophanerophyt
Blühmonate:März–Mai
Standorte:Schotter der Gebirgsflüsse u. der Donau, Schuttfluren, Sandgruben, Heißländen; lichtliebender (sehr schattenempfindlicher) Pionier (WuAusläufer, Aktinomyzeten-Symbiose)
Höhenverbreitung:coll–suba
Häufigkeit/Verbr.:slt
Länder:
Ethnobotanik:Oft kult. zur Böschungsbefestigung u. als Zier- u. als ObstStr (Fr genießbar, sehr reich an Vitamin C), mchm verwld (auch in B) bis eingbgt.
Gefährdungsstufe:gefährdet; im öAlp, nVL u. Pann stk gef..
Floristischer Status:Indigen/Archäophyt
Naturschutz:▲ in mindestens einem Bundesland unter vollständigem gesetzlichem Naturschutz
Anmerkung:HöchstA: 40 J.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 20.09.2017
444 Gattungen, 926 Arten, 10481 Bilder online