Arten     Familien
Helleborus viridis subsp. viridis:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 278)
Name:Helleborus viridis (subsp. viridis)
Synonyme:
Deutscher NameGrün-Nieswurz
Weitere Namen:Grüne Schneerose, ʺGüllkrautʺ, ʺGüllkräutlʺ, ʺGü(ll)wurznʺ = ʺGilwurzʺ, (oö.: Innviertel:) ʺSchoimwurzʺ
Familie:Ranunculaceae
Familie deutsch:Hahnenfußgewächse
Höhe/Größe:H: 15–40 cm
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Hemikryptophyt
Blühmonate:März–April
Standorte:Frische EL’Wälder, bes. Auwälder; kalkliebend
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:zstr; Viell. heimisch in den nördl. Kalkvoralpen u. im nVL von W, N, O, S
Länder:Fehlt B, FL, SüdT
Ethnobotanik:Gi!; TierarzneiPf (histor.: zum ʺGü(ll)nʺ [ʺGillenʺ] der Schweine gegen Rotlauf etc.), als solche auch kult. (u. gebietsweise als Kulturrelikt seit dem Mittelalter verwld u. eingbgt: ʺBurgenPfʺ, zB in K)
Gefährdungsstufe: VU  gefährdet
Floristischer Status:Indigen/Archäophyt
Naturschutz:▲ in mindestens einem Bundesland unter vollständigem gesetzlichem Naturschutz
Anmerkung:kultiviert, gebietsweise eingebürgert

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 20.05.2020
574 Gattungen, 1453 Taxa, 28985 Bilder online