Arten     Familien
Fraxinus excelsior:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 731)
Name:Fraxinus excelsior
Synonyme:
Deutscher NameEdel-Esche
Weitere Namen:Gewöhnliche E.
Familie:OleaceaeWinterknospen, Blattulen
Familie deutsch:Ölbaumgewächse
Höhe/Größe:H: 10–40 m
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Makrophanerophyt
Blühmonate:(März)April–Mai
Standorte:Frische, nährst’r EL’Wälder („Kalk-E.“), bes. Auwälder („Wasser-E.“), Vorgehölze; in der Jugend schattentolerant, im Alter Lichtbaumart, Pionier
Höhenverbreitung:coll–u’mont
Häufigkeit/Verbr.:s hfg
Ethnobotanik:Holz wertvoll; ehedem Laub als Viehfutter verwendet („Schneiteleschen“). Auch als Zier- u. Forstbaum kult.
Naturschutz:
Anmerkung:Höchstalter 200–250 J.; Ziersorten sind zB die Trauer-E., Hänge-E. / Fraxinus excelsior ‘Pendula’ (Äste bogenfmg abwärts wachsend) u. die Einblatt-E. / Fraxinus excelsior ‘Diversifolia’ (LB’Spreite meist nur aus der vergrößerten Endfieder bestehend).
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Fraxinus excelsior
Gewöhnliche Esche, Edel-E.
Areal: Eur (Kosm)
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
B
Gefährdung:
Fraxinus excelsior
Gewöhnliche Esche, Edel-E.
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
NT
NT
NT
NT
NT
NT
Das Eschentriebsterben hat in vielen Gebieten zu einem starken Rückgang geführt, wobei die Auswirkungen für die Zukunft schwer abzuschätzen sind.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online