Arten     Familien
Cytisus scoparius subsp. scoparius:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 568)
Name:Cytisus scoparius (subsp. scoparius)
Synonyme:Sarothamnus scoparius
Deutscher NameBesenginster
Weitere Namen:Besen-G.
Familie:Fabaceae (Fabaceae-Faboideae = Papilionaceae)Stipeln, Blättchen, Blüten
Familie deutsch:Schmetterlingsblütler
Höhe/Größe:H: 50–200(300) cm
Lebensdauer:♄ holzig
Lebensformentyp:Nanophanerophyt
Blühmonate:Mai–Juni
Standorte:Bodensaure, magere Wälder; kalkmeidend, lichtliebend
Höhenverbreitung:coll–mont
Häufigkeit/Verbr.:hfg–zstr; Meist unklar, ob einheimisch; meist als Bodenfestiger an Straßenböschungen usw. u. als Wildfutter angepflanzt; verwld u. lokal eingbgt. (Hmt: WEur.)
Länder:B, W, N, O, St*, K, S*, T*, V*
Ethnobotanik:Schwach Gi!. VArzPf (Kraut); FärbePf (Grün). Auch als ZierStr („Frühlingsginster“; Sorten mit braunen bis roten Kro) kult..
Gefährdungsstufe:
Floristischer Status:(★) häufig kultiviert, an mehreren Stellen eingebürgert
Naturschutz:
Anmerkung:HöchstA: 15 J.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 22.01.2021
604 Gattungen, 1552 Taxa, 35936 Bilder online