Arten     Familien
Crepis foetida subsp. rhoeadifolia:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 968)
Name:Crepis foetida subsp. rhoeadifolia
Synonyme:Crepis rhoeadifolia
Deutscher NameKlatschmohn-Stink-Pippau
Weitere Namen:Mohnblatt-P.
Familie:Asteraceae (Compositae)
Familie deutsch:Korbblütler (Asterngewächse)
Höhe/Größe:H: (15)20–40(50) cm
Lebensdauer:➀ einjährig – ➁ zwei- oder mehrjährig
Lebensformentyp:Therophyt–Hemikryptophyt
Blühmonate:Juni–September(Oktober)
Standorte:mäßig trockene Ruderalstellen, Erdaufrisse, Schottergruben, Wegränder, Verladeplätze, Bahnschotter; kalkliebend
Höhenverbreitung:coll
Häufigkeit/Verbr.:Im Pann hfg, sonst slt. (HptVbr.: O- u. SO-Eur.)
Ethnobotanik:
Naturschutz:
Anmerkung:
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Crepis foetida subsp. rhoeadifolia
Syn. C. rhoeadifolia – Klatschmohn-Stink-Pippau
Areal: Eur
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
e?
u
u
le
u
H
Gefährdung:
Crepis foetida subsp. rhoeadifolia
Syn. C. rhoeadifolia – Klatschmohn-Stink-Pippau
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
n
n
LC
-
Außerhalb von Pannonikum und Alpenostrand nur synanthrop.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 03.12.2022
643 Gattungen, 1716 Taxa, 50912 Bilder online