Arten     Familien
Coronilla vaginalis:  



Daten aus der Exkursionsflora für Österreich, Liechenstein, Südtirol (S. 590)
Name:Coronilla vaginalis
Synonyme:
Deutscher NameScheiden-Kronwicke
Weitere Namen:Umscheidete K.
Familie:Fabaceae (Fabaceae-Faboideae = Papilionaceae)Stipeln, Blättchen, Blüten
Familie deutsch:Schmetterlingsblütler
Höhe/Größe:H: 2–5(10) cm; G: 5–20 cm lg.
Lebensdauer:♃ ausdauernd
Lebensformentyp:Chamaephyt
Blühmonate:Mai–Juli(August)
Standorte:FöWälder, Magerwiesen, trockene Hänge, Fels- u. Bachschutt; über Karbonatgest., bes. Dolomit
Höhenverbreitung:subm–suba
Häufigkeit/Verbr.:hfg–zstr
Ethnobotanik:
Naturschutz:
Anmerkung:Vwm.: Im Habitus ähnlich dem Hufeisenklee / Hippocrepis comosa, bei dem jedoch die LB grün (nicht glauk) u. die NebenB nicht miteinander (sondern nur kurz mit dem LB’Stiel) verwachsen u. viel kleiner als eine Fieder sind.
Daten aus der Roten Liste 2022
Verbreitung:
Coronilla vaginalis
Scheiden-Kronwicke
Areal: Eur
B
W
N
O
St
K
S
oT
nT
V
VA
LD
S
Gefährdung:
Coronilla vaginalis
Scheiden-Kronwicke
AT
AL
BM
NV
SV
PA
A
B
R
LC
LC
RE
VU
-
Im Pannonikum nur randlich an der Thermenlinie.

Pflanzenfotos von Stefan Lefnaer
Version 30.11.2022
643 Gattungen, 1715 Taxa, 50521 Bilder online